Steckbrief von Dr. Reinhard Pertsch

 

 

Geboren wurde er
in München, Maxvorstadt, am 30. März 1942.

In die Schule ging er
in München und machte dort sein Abitur am Ludwigsgymnasium.

Studiert hat er
in München, Erlangen-Nürnberg, Heidelberg und Wien die Fächer
Evangelische Theologie, Philosophie, Psychologie und Empirische Pädagogik.

Promoviert hat er
mit ASSUR, einem computerunterstützten Unterrichts-Analysesystem.

Gearbeitet hat er
im Berchtesgadener Evangelischen Pfarramt mit Schwerpunkt Jugendarbeit, am Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie der Universität München im Bereich sozialwissenschaftliche Methoden, an Berchtesgadener und Münchner Gymnasien (Schwabing, Maxvorstadt) als Lehrer für Evangelische Religion und Psychologie sowie als Pädagogischer Betreuer der Unterstufe und der Tutoren-Arbeit, an der Bundeswehr-Universität München als Dozent für Sozialpsychologie, in Münchener Verlagen als Herausgeber und Autor von Kurzgeschichten und Modellen von Unterrichtsmethoden.

 

 


Gerne mag er
Musik von J.S. Bach, Bruckner, Rachmaninoff, Literatur von Horaz, Hesse, Dostojewski, Bilder von Bellini, van Gogh, Delaunay, Architektur der Renaissance, die Berge der Dolomiten und des Wallis, die Lagune von Venedig, die Atlantik-Inseln El Hierro und Fuerteventura, die mediterrane Küche.

Heute lebt er
zwischen Holzkirchen und dem Tegernsee am Fuße des Taubenbergs mit seiner Ehefrau, der Ärztin Dr. Elisabeth Pfeuffer-Pertsch und mit Hund Tessi von Lanzarote.